CONCORDIA Sozialprojekte ist eine 1991 gegründete internationale, unabhängige Hilfsorganisation. Wir begleiten Kinder, Jugendliche und Familien in Not in Rumänien, Bulgarien, Moldau, dem Kosovo und Österreich auf dem Weg in ein selbstbestimmtes, eigenverantwortliches Leben.

In unseren Programmen stehen die Stärkung und die Einhaltung der Kinderrechte im Vordergrund. Als Organisation, die Kinder und Jugendliche betreut, haben wir eine hohe Verantwortung und Verpflichtung, dafür zu sorgen, dass die Kinderrechte in unseren Einrichtungen umgesetzt und vor allem nicht verletzt werden.

Wir unterstützen lokale Behörden und Gemeinden dabei, Strukturen und Angebote zu entwickeln und umzusetzen. So setzen wir zukunftsorientierte Impulse für eine eigenständige und langfristige Entwicklung im Sozialund Bildungsbereich in unseren Partnerländern, damit alle Kinder Chancen und ein selbstbestimmtes Leben ohne Ausgrenzung haben.

Die Mission von CONCORDIA Sozialprojekte
CONCORDIA ist eine internationale, unabhängige Nichtregierungsorganisation mit dem Ziel Kinder, Jugendliche und Familien in Not auf dem Weg in ein unabhängiges und verantwortungsvolles Leben zu unterstützen. Wir gehen dorthin, wo die Not am größten ist. Und wo andere nicht hingehen.

Vorstand

Sozialprojekte Stiftung Deutschland wird von einem ehrenamtlichen Vorstand geleitet. Das Kuratorium berät, unterstützt und kontrolliert den Vorstand, um die Beachtung des Stifterwillens sicherzustellen.

Thomas Birtel Vorstandsvorsitzender
Es wäre schön, wenn es gelänge, in diesem reichen Land verstärkt das Bewusstsein für die große Not von jungen und alten Menschen in gar nicht so weit von uns entfernt liegenden europäischen Ländern zu wecken. Wir möchten Sie als Förderer/In motivieren, diesen Teil von Europa mit uns gemeinsam weiterentwickeln zu helfen.
Ulla Konrad Vorstandsmitglied
Die Schicksale der Kinder anzuerkennen, nicht zu beschönigen oder zu vergessen, gemeinsam aufzubrechen, sie ein Stück des Weges zu begleiten – das ist unser Auftrag. Individualität ist uns dabei wichtig, etwa bei der Wahl der Schule und Berufsausbildung, bis hin zu einem Leben in Selbständigkeit. Wir stärken Begabungen und Ressourcen und bieten therapeutische Hilfe bei der Verarbeitung des Erlebten.
Bernhard Drumel Vorstandsmitglied
Ich finde es beschämend, dass es mitten in Europa noch immer Länder gibt, in denen die Hälfte der Kinder von existentieller Armut bedroht ist. Seit vielen Jahren legt CONCORDIA Hand an, wo die Not am größten ist. Diese Mission werden wir mit aller Kraft vorantreiben. Kein Kind darf zurückgelassen werden.
Alexander Tesche Vorstandsmitglied
Menschen in den Armenhäuser Europas eine Perspektive zu geben ist etwas Großartiges! Wer einmal in die traurigen und dennoch hoffnungsvollen Augen der Kinder und Alten in Bulgarien, Rumänien und der Republik Moldau geschaut hat, wird sich immer wieder für deren Zukunft engagieren. Helfen Sie mit, der Not ein Ende zu bereiten!
Pater Markus Inama SJ Vorstandsmitglied
Mitte der 1980er Jahre habe ich in Wien in einem Obdachlosenheim als Freiwilliger mitgearbeitet. Nach dem Sozialeinsatz habe ich mich entschieden, Jesuit zu werden. Nach Abschluss meiner Ausbildung, der Priesterweihe und zwölf Jahren in der Jugendarbeit haben mich die Jesuiten im Jahr 2008 für vier Jahre nach Bulgarien entsandt, um CONCORDIA Bulgarien aufzubauen.

Kuratorium

  • Werner Schneider (Vorsitzender)

  • Veronika Brenninkmeyer

  • Christl Schwörer

  • Michael Grabner

  • Antonia Rados

Die operative Führung von CONCORDIA International

Bernhard Drumel Geschäftsführer
Martina Raytchinova Direktorin Internationale Programme
Elena Matache Länderdirektorin Rumänien
Viorica Matas Länderdirektorin Republik Moldau
Rainer Stoiber Fundraisingdirektor
Christina Kauer Internationale Finanzdirektorin
Tatiana Balta Länderdirektorin Republik Moldau
Mirela Lavric Länderdirektorin Kosovo
Cornelia Burtscher Organisationsdirektorin
Diana Certan Länderdirektorin Rumänien
Stanimir Georgiev Länderdirektor Bulgarien
Galina Markschläger Managing Director Deutschland
Newsletter Spenden