Kein Kind sollte im Müll aufwachsen!

Die kleine Milena (5) wühlt mit ihren Händen im feuchten Müll. „Schaut her, ein Ball“, ruft sie plötzlich den anderen Kindern zu und hält den roten Ball mit leuchtenden Augen in die Höhe. Er ist alt und verdreckt – doch für Milena auch an den kommenden Feiertagen das einzige Geschenk, das sie erwarten kann.

Sie lebt mit ihren Eltern in einer Hütte aus Wellblech und alten Holzplatten, die sie nahe einer wilden Mülldeponie zusammengebaut haben. Um die spielenden Kinder herum streunen Rudel von verwilderten Hunden und Ratten, die im Müll nach Essen suchen. In der Luft liegt ein beißender, stechender Geruch nach Chemikalien und Verwesung.

Das Leben in den Armenvierteln am Rande osteuropäischer Metropolen ist hart und trostlos. Aus der Stadt möchte niemand mit ihnen zu tun haben. Eine geregelte Arbeit bekommt deshalb keiner, der dort wohnt. Die Bewohner der Armenviertel haben keine Chance je aus dieser Armutsfalle herauszukommen. Die kalten Wintermonate stehen bevor und die Kinder leben oft in unbeheizten Bretterverschlägen und haben nicht einmal eine warme Mahlzeit am Tag.

Die meisten Kinder sind verwahrlost und medizinisch schlecht versorgt. Zur Schule geht kaum eines der Kinder. Ohne Ausbildung, ohne Aussicht auf Arbeit werden auch sie wie ihre Eltern ausgestoßen bleiben und ihr Leben in Armut am Rande der Gesellschaft verbringen. Bitte helfen Sie, diesen Teufelskreis zu durchbrechen.
CONCORDIA Sozialprojekte hilft in Sozial­zentren nahe den Armenvierteln. Wir versorgen die Familien mit Essen und Brennholz oder der Möglichkeit im Zentrum zu duschen und Kleidung zu wechseln. Sozialarbeiter unterstützen die Familien, eine Perspektive zu finden und helfen den Kindern, eine Schulausbildung zu erhalten.

Mit 16 Euro können wir ein Kind einen Monat mit einer warmen Mahlzeit täglich versorgen.
Mit 80 Euro kostet ein Babypaket mit Milchpulver, Wundpuder, etc.
Mit 120 Euro gibt es Brennholz für eine Familie den ganzen Winter lang.

Mit einer Spende können Sie uns jederzeit unterstützen.

BGBGROROMDMDATATDEDE